headerbilder-historie

Historie

Historie der Schreinerei Alt

2015 feiert unsere Schreinerei ihr 130. Firmenjubiläum – bereits in vierter Generation führt Norbert Alt das Familienunternehmen in Gannertshofen. Grund genug für einen Blick auf die Geschichte der Schreinerei Alt!

Gründerjahre

1885 wagt der Firmengründer Engelbert Alt den Schritt in die Selbstständigkeit: Er kauft das heutige Firmengelände in Gannertshofen und renoviert das Gebäude. Das Haus fällt 1897 einem Brand zum Opfer – Engelbert lässt sich von diesem Rückschlag nicht beirren und baut es wieder auf.

Erster Weltkrieg

1914 zieht Engelberts Sohn Josef an Stelle seines jüngeren Bruders Alois in den Krieg; als der Vater 1916 im Alter von 55 Jahren stirbt, übernimmt Alois erst 17-jährig den Betrieb im Alleingang. Um den Betrieb aufrecht zu halten, unterstützt Josef seinen Bruder per Feldpost.

Mehrere Briefwechsel sind nötig, um eine Treppe zu bauen: Auf Josefs Anweisung hin vermisst Alois die Baustelle und erhält daraufhin den Aufriss aus Frankreich. Der junge Schreiner fertigt die Treppe nach Josefs Plänen an – zur vollsten Zufriedenheit des Kunden!

1918 kehrt der ältere Bruder aus dem Krieg zurück und übernimmt den Betrieb.

Historie Haus

Krisenzeiten 1920 – 1945

Durch die Inflation 1920 gerät die Schreinerei erneut unverschuldet in Bedrängnis – so kann beispielsweise ein Kunde bei Lieferung eines kompletten Zimmers nur noch den Beschlag bezahlen.

1939 wird Josef für ein Jahr an die Westfront eingezogen – auch aus dem Zweiten Weltkrieg kehrt er wohlbehalten zurück und die Schreinerei übersteht die Kriegswirren. Josefs Sohn Alois beginnt 1947 seine Schreinerlehre.

Historie Möbel

Modernisierung und Weiterentwicklung

1964 übergibt Josef Alt die Führung der Schreinerei an seinen Sohn Alois; dieser leitet den Betrieb bis 1992, als Norbert Alt – nun schon in vierter Generation – die Schreinerei übernimmt und sie zur modernen Produktionsstätte entwickelt.

Im Jahr 2002 beendet Elke Alt Ihr Designstudium an der Akademie für Gestaltung im Handwerk in Ulm; seither unterstützt sie den Betrieb in Sachen Planungen und entwickelt ihre Gestaltungskompetenz durch Fort- und Weiterbildungen kontinuierlich weiter.

Tradition und Fortschritt stehen seither bei Alt im Einklang und ermöglichen ein modern und zeitgemäß ausgeübtes Schreinerhandwerk – für Produkte, die die Persönlichkeit unserer Kunden wiederspiegeln.